Struktur und Betreuung

IMPRS-ESM Office

Das Team des IMPRS-ESM-Office kümmert sich um die täglichen Angelegenheiten des Doktorandenprogramms.

Wir organisieren das jährliche Auswahlverfahren und unterstützen die neuen Mitglieder während ihrer Startphase im PhD-Programm. Wir kontrollieren den Fortschritt des Promotionsstudiums, bieten allen unseren Mitgliedern administrative Unterstützung, organisieren den Lehrplan und auch soziale Aktivitäten.

Das IMPRS-ESM-Office dient als Bindeglied zwischen den Doktorand*innen und demExekutivkomitee sowie zur Universität Hamburg und zu den Verwaltungseinheiten der Stadt Hamburg.

Wobei wir helfen…

Sie sind ein*e neu eingestellte*r Doktorand*in?

Herzlich willkommen! Wir helfen Ihnen, Ihr Promotionsvorhaben in Angriff zu nehmen.

Unser besonderes Augenmerk gilt der Unterstützung ausländischer Kandidat*innen, die vor ihrer Einreise nach Deutschland ein Visum beantragen und sich in Hamburg etablieren müssen, z.B. ein Bankkonto einrichten, sich krankenversichern usw. müssen. Neu zugelassene Kandidat*innen unterstützen wir bei der Suche nach einer Unterkunft und bei der Orientierung im Verwaltungsdschungel der Universität.

Alle Doktorand*innen der IMPRS-ESM nehmen am Beratungsgremiumsystem teil (Advisory Panel System). Wir sorgen für eine frühzeitige Einrichtung der individuellen Gremien und überwachen die Routine während der gesamten Promotionszeit. Die Erfahrung zeigt, dass das Advisory Panel System die bestmögliche Unterstützung und wissenschaftliche Betreuung unserer Doktorand*innen gewährleistet. Wesentlich für den erfolgreichen Verlauf des jeweiligen Promotionsstudiums ist jedoch eine aktive Nutzung der gebotenen Möglichkeiten durch jede und jeden einzelnen Promovierenden.

Als IMPRS-Doktorand*in organisieren sie Ihre Kurse, Sommerschulen und Retreats mit Hilfe des IMPRS-ESM Office. Das Büro organisiert den Lehrplan und führt den akademischen Kalender der IMPRS-ESM. Doktorand*innen können dem IMPRS-ESM Office spezielle Fortbildungsmöglichkeiten vorschlagen oder darum bitten, Lücken im Lehrplan zu schließen.

Die IMPRS-ESM bietet Bewerber*innen, die das Auswahlverfahren erfolgreich bestanden haben, einen Promotionsvertrag an. Die Höhe der finanziellen Unterstützung ist ausreichend, um in Hamburg zu leben. Die finanzielle Unterstützung wird für 3 Jahre gewährt. Das Exekutivkomitee kann in begrenztem Umfang eine Verlängerung der Promotionszeit gewähren, allerdings ausschließlich auf der Grundlage anerkannter wissenschaftlicher Argumente. Das IMPRS-ESM Office kümmert sich um alle Fragen im Zusammenhang mit der finanziellen Unterstützung von Doktorand*innen.

Wir helfen unseren internationalen Doktorand*innen bei der Suche nach einem geeigneten, extern organisierten Deutschkurs. Für alle Promovierenden, die ihre Englischkenntnisse verbessern wollen, stehen interne Englischkurse zur Verfügung.

Von der IMPRS-ESM eingestellte Doktorand*innen haben Anspruch auf ein kleines jährliches Budget für Fortbildungs- und Dienstreisen (national und international). Die Verwendung dieser Mittel hängt von der Vereinbarung zwischen den akademischen Betreuer*innen und der IMPRS-ESM ab.

Das IMPRS-ESM Office ist das Bindeglied zwischen den Doktorand*innen und dem wissenschaftlichen Personal des MPI-M und UHH. Wir sind die erste Adresse für Fragen, Wünsche und Kritik der Doktorand*innen zur akademischen Ausbildung.

In regelmäßigen Abständen werden aus den Reihen der Doktorand*innen am Max-Planck-Institut für Meteorologie Vertreter*innen gewählt. Wir unterstützen sie bei der Wahrnehmung ihrer Rolle als Sprecher*innen der Doktorand*innen und fördert externe wissenschaftliche Kontakte, z.B. zum Max Planck PhDnet, einem Netzwerk für alle Doktorand*innen und Doktorandenvertreter*innen innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft.

Wir unterstützen auch Doktorand*innen und leitende Wissenschaftler*innen, die den IMPRS-ESM-Doktorand*innen eine bestimmte Ausbildungseinheit anbieten möchten, z.B. einen speziellen Kurs, ein Seminar oder andere Veranstaltungen. Wir helfen auch, wenn ein*e Doktorand*in - in Absprache mit der*m jeweiligen Betreuer*in - einen Gast aus einem externen Forschungsinstitut aufnimmt.

In Deutschland wird ein Doktortitel ausschließlich von einer Universität verliehen. Das IMPRS-ESM Office bietet Unterstützung für die nötigen administrativen Prozesse mit der UHH-Verwaltung an. Achtung: Die Umsetzung bleibt in der Verantwortung der Doktorand*innen.

Die Mehrzahl der IMPRS-ESM-Doktorand*innen promoviert an der Universität Hamburg, entweder im Fachbereich Erdsystemwissenschaften (Dr. rer. nat.) oder im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.).

Bitte lesen und beachten Sie die Promotionsordnung Ihrer promotionsführenden Institution:

Die IMPRS-ESM bietet ausschliesslich ein strukturiertes Programm an, das der akademischen Betreuung der Doktorand*innen dient und die Möglichkeit bietet, die eigenen Fähigkeiten durch individuell gewählte Zusatzausbildungen während der Promotionszeit weiterzuentwickeln. Erfolgreiche Doktorand*innen erhalten ein Zertifikat (mit Zeugnis) der IMPRS-ESM.

Exekutivkomitee und Leitung

Das Exekutivkomitee der IMPRS-ESM (ExeCom) gibt unserem Promotionsprogramm und dem Koordinator die wissenschaftliche Richtung vor. Das Exekutivkomitee trifft alle übergeordneten Entscheidungen in Angelegenheiten der IMPRS-ESM, wie z.B. die Auswahl der Doktorand*innen und die Einladung von Gästen, die Organisation von Kursen und Retreats. Das Exekutivkomitee überwacht die Qualität und den angemessenen Fortschritt der einzelnen Promotionsstudien sowie die akademische Weiterbildung der einzelnen Doktorand*innen während der Promotionszeit. Das Exekutivkomitee trägt die Verantwortung für finanzielle Entscheidungen und vertritt die IMPRS-ESM in der Öffentlichkeit.

Das IMPRS-ESM-Exekutivkomitee setzt sich aus Vertreter*innen des Max-Planck-Instituts für Meteorologie (MPI-M) und der kooperierenden Partnerinstitute der Universität Hamburg (UHH) zusammen.

Leitungsaufgaben obliegen einem/r Direktor*in des MPI-M, die stellvertretende Leitung übernimmt ein/e Professor*in der beteiligten UHH-Fakultäten. Das ExeCom delegiert nach eigenem Ermessen Aufgaben an den/die Koordinator*in der IMPRS-ESM.

Prof. Dr. Sarah M. Kang

Leitung IMPRS-ESM
Tel.: +49 (0)40 41173-437
sarah.kang@we dont want spammpimet.mpg.de

Prof. Dr. Johanna Baehr                     

stellvertretende Leitung IMPRS-ESM                          
Tel.: +49 (0)40 41173-7736
johanna.baehr@we dont want spamuni-hamburg.de

Senior Scientists

Hier finden Sie leitende Wissenschaftler*innen, die eine aktive Rolle in der IMPRS-ESM spielen - als Berater*innen, Dozent*innen und/oder als Mitglieder des Exekutivkomitees.

Name First name Email Institute Executive Committee
Ament Felix felix.ament@uni-hamburg.de UHH  
Bader Jürgen juergen.bader@mpimet.mpg.de MPI-M  
Baehr Johanna johanna.baehr@uni-hamburg.de UHH, IfM Executive Committee
Bao Jiawei   ISTA, Austria  
Bieser Johannes Johannes.Bieser@hereon.de Hereon  
Bister Marja marja.bister@helsinki.fi University of Helsinki  
Borchert Leonard leonard.borchert@uni-hamburg.de UHH, FNK  
Brovkin Victor victor.brovkin@mpimet.mpg.de MPI-M Executive Committee
Brüggemann Nils nils.brueggemann@mpimet.mpg.de MPI-M  
Bühler Stefan stefan.buehler@uni-hamburg.de UHH, MI Executive Committee
Chouksey Manita manita.chouksey@uni-hamburg.de UHH, IfM  
De-Vrese Philipp philipp.de-vrese@mpimet.mpg.de MPI-M  
Drupp Moritz moritz.drupp@uni-hamburg.de UHH, WiSo Executive Committee
Düsterhus Andre andre.duesterhus@uni-hamburg.de UHH, IfM  
Frajka-Williams Eleanor eleanor.frajka@uni-hamburg.de UHH, IfM Executive Committee
Giorgetta Marco marco.giorgetta@mpimet.mpg.de MPI-M  
Goeckede Mathias mgoeck@bgc-jena.mpg.de MPI-BGC  
Greenberg David david.greenberg@hereon.de Hereon  
Held Hermann hermann.held@uni-hamburg.de UHH  
Hohenegger Cathy cathy.hohenegger@mpimet.mpg.de MPI-M Executive Committee
Hort Matthias matthias.hort@uni-hamburg.de UHH Institut für Geophysik  
Ilyina Tatiana tatiana.ilyina@mpimet.mpg.de MPI-M, UHH  
Jantke Kerstin kerstin.jantke@uni-hamburg.de UHH, FNU  
Joachimski Michael michael.joachimski@fau.de GeoZentrum Nordbayern  
Jungclaus Johann johann.jungclaus@mpimet.mpg.de MPI-M  
Kadow Christopher kadow@dkrz.de DKRZ  
Kang Sarah sarah.kang@mpimet.mpg.de MPI-M Executive Committee
Kapsch Marie marie.kapsch@mpimet.mpg.de MPI-M  
Klocke Daniel daniel.klocke@mpimet.mpg.de MPI-M  
Konow Heike heike.konow@mpimet.mpg.de MPI-M  
Korn Peter peter.korn@mpimet.mpg.de MPI-M  
Landschützer Peter peter.landschuetzer@mpimet.mpg.de MPI-M  
Marotzke Jochem jochem.marotzke@mpimet.mpg.de MPI-M Executive Committee
Matei Daniela daniela.matei@mpimet.mpg.de MPI-M  
Mellado Juan Pedro juan.pedro.mellado@uni-hamburg.de UHH Executive Committee
Mikolajewicz Uwe uwe.mikolajewicz@mpimet.mpg.de MPI-M  
Mueller Wolfgang wolfgang.mueller@mpimet.mpg.de MPI-M  
Naumann Ann Kristin ann-kristin.naumann@mpimet.mpg.de MPI-M  
Niemeier Ulrike ulrike.niemeier@mpimet.mpg.de MPI-M  
Notz Dirk dirk.notz@uni-hamburg.de UHH, IfM  
Perino Grischa grischa.perino@wiso.uni-hamburg.de UHH, WiSo Executive Committee
Putrasahan Dian dian.putrasahan@mpimet.mpg.de MPI-M  
Schannwell Clemens clemens.schannwell@mpimet.mpg.de MPI-M  
Schmidt Hauke hauke.schmidt@mpimet.mpg.de MPI-M  
Schmiedl Gerhard gerhard.schmiedl@uni-hamburg.de UHH Geologisch Paläontologisches Institut  
Schneider Uwe uwe.schneider@uni-hamburg.de UHH Sustainability and Global Change Executive Committee
Shokri Nima nima.shokri@tuhh.de TUHH Institute of Geo-Hydroinformatics  
Sillmann Jana jana.sillmann@uni-hamburg.de CLICCS Executive Committee
Stevens Bjorn bjorn.stevens@mpimet.mpg.de MPI-M Executive Committee
Suarez Laura laura.suarez@mpimet.mpg.de MPI-M  
Timmreck Claudia claudia.timmreck@mpimet.mpg.de MPI-M  
Toohey Matthew matthew.toohey@usask.ca University of Saskatchewan Institute of Space and Atmospheric Studies  
Voelker Georg voelker@iau.uni-frankfurt.de Universität Frankfurt Institut für Atmosphäre und Umwelt  
Vogel Raphaela raphaela.vogel@uni-hamburg.de UHH, MI  
von Storch Jin-Song jin-song.von.storch@mpimet.mpg.de MPI-M Executive Committee
Weisse Ralf ralf.weisse@hereon.de Hereon  
Žagar Nedjeljka nedjeljka.zagar@uni-hamburg.de UHH, MI  

CLICCSExzellenzcluster „Climate, Climatic Change, and Society“
DKRZDeutsches Klimarechenzentrum
FNKForschungsgruppe Nachhaltigkeit und Klimarisiken
HereonHelmholtz-Zentrum Hereon
IfMInstitut für Meereskunde
MIMeteorologisches Institut
MPI-BGCMax-Planck-Institut für Biogeochemie
MPI-MMax-Planck-Institut für Meteorologie
UHHUniversität Hamburg
WiSoWirtschafts- und Sozialwissenschaften

 


Kontakt

Dr. Florian Mundt

Koordinator IMPRS-ESM
Tel: +49 (0)40 41173-459
 


Cornelia Kampmann

Administration
Tel: +49 (0)40 41173-467
office.imprs@mpimet.mpg.de

Michaela Born

Administration
Tel: +49 (0)40 41173-154
office.imprs@we dont want spammpimet.mpg.de

Weitere Themen

Über unser Institut

Unser Institut ist ein international anerkanntes Institut für Klimaforschung. Ziel des Max-Planck-Institut für Meteorologie ist es zu verstehen, wie und warum sich das Klima auf unserer Erde wandelt.

Mehr erfahren

Warum ist das Klima stochastisch?

Eine Zeitreihe einer Klimavariablen ähnelt oft einer zufälligen Abfolge. Diese scheinbare Zufälligkeit wird im Allgemeinen auf die unberechenbare und…

Erodierende Permafrost-Klippen

Verstärkung des Klimawandels durch Rückkopplung zwischen Permafrost und Wolken

Forscher*innen des Max-Planck-Instituts für Meteorologie geben Aufschluss darüber, was passieren könnte, wenn die globale Erwärmung zu einem Auftauen…