The International Max Planck Research School on Earth System Modelling

Die International Max Planck Research School on Earth System Modelling (IMPRS-ESM) bietet ein strukturiertes, interdisziplinäres und internationales Programm für Doktorand*innen. Das Hauptaugenmerk unseres Programms liegt darauf, unser Verständnis von Prozessen und der Dynamiken im Erdsystem sowie unsere Vorhersagefähigkeiten für diese auszubauen.

Als Doktorand*innen der IMPRS-ESM profitieren Sie von:

  • Einem lebendigen internationalen Campus und Forschungsumfeld mit Englisch als Arbeitssprache
  • Hochwertigen Forschungseinrichtungen, einschließlich des Zugangs zu Hochleistungsrechnern am Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ)
  • Mitglied in einer internationalen Forschungsgruppe zu sein
  • Persönlicher Doktorand*innenbetreuung (Advisory Panel System) und Mentoring
  • Individueller Unterstützung bei der wissenschaftlichen Weiterbildung
  • Regem Austausch mit Fachkolleg*innen, IMPRS-ESM-Mitgliedern und Betreuer*innen bei der Präsentation Ihres Projekts auf unserer jährlichen Klausurtagung
  • Finanzieller Unterstützung für Ihre weiterführenden wissenschaftlichen Aktivitäten wie Kurse und Konferenzen – je nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Interessen
  • Finanzieller Absicherung (Doktorandenvertrag) für die Dauer Ihrer Promotion von 3 Jahren
  • Jährlich stattfindendes, sehr wettbewerbsintensives Einstellungs- und Auswahlverfahren
  • Umfangreicher administrative Unterstützung durch das IMPRS-ESM-Koordinierungsteam; Sie können sich schnell einleben und sich auf Ihre Forschung konzentrieren
  • Einem Doktorgrad, der von der Universität Hamburg verliehen wird

Forschung

Ausbildung

Menschen und akademisches Umfeld

Struktur und Betreuung

Bewerbung

Kontaktieren Sie uns

IMPRS Office

Tel: +49 (0)40 41173 - 467
office.imprs@we dont want spammpimet.mpg.de

Bundesstrasse 53 | 2. Stock | Raum 202 (direkt hinter den Fahrstühlen)


IMPRS-ESM ist ein gemeinsames Programm des

Max-Planck-Instituts für Meteorologie

und der
Universität Hamburg

Weitere Themen

Über unser Institut

Unser Institut ist ein international anerkanntes Institut für Klimaforschung. Ziel des Max-Planck-Institut für Meteorologie ist es zu verstehen, wie und warum sich das Klima auf unserer Erde wandelt.

Mehr erfahren

Foto: Fluss im Regenwald

Tropische Feuchtgebiete bestimmen Methanentwicklung seit der letzten Eiszeit

In einer neuen Studie in Climate of the Past haben Dr. Thomas Kleinen und Prof. Victor Brovkin, Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für…

Julia Windmiller mit Model von HALO

Julia Windmiller neue Gruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Meteorologie

Dr. Julia Windmiller ist die neue wissenschaftliche Leiterin der Gruppe „Beobachtung tropischer Wolken“. Die Gruppe sammelt und nutzt…