Berufserfahrung und Studium

PostDoc; 2020-2021 (exp.)

Max Planck Institut für Meteorologie in Hamburg (Deutschland)

Ich arbeite daran, monatliche Felder von gelöstem anorganischem Kohlenstoff in der Wassersäule abzubilden, als Teil des 4C Projektes (European Community's Horizon 2020 Project, grant agreement no. 821003).

Gruppenleiter: Dr. Peter Landschützer

 

PhD Geowissenschaften; 2017-2020 

International Max Planck Research School on Earth System Modelling und Max Planck Institut für Meteorologie in Hamburg (Deutschland)

Doktorarbeit: “Variability of the Contemporary Southern Ocean Carbon Fluxes and Storage” DOI: 10.17617/2.3243301

Supervisors: Dr. Peter Landschützer, Prof. Dr. Jochem Marotzke, Dr. Birgit Klein 

Graduiert mit Note 1.0 (magna cum laude)

 

MSc Klimawandel; 2015-2017

The University of the South Pacific in Suva (Fidschi Inseln) in Kollaboration mit dem Institut de Recherche pour le Développement (IRD) in Toulouse (Frankreich)

Masterarbeit: "Characteristics and vertical structure of mesoscale eddies in the Southwest Pacific"

Supervisors: Dr. Awnesh Singh (USP), Dr. Sophie Cravatte (IRD), Dr. Alexis Chaigneau (IRD)

Graduiert mit Note A+ (GPA: 4.5 von 4.5)

 

BSc Meereswissenschaften; 2012-2014

The University of the South Pacific in Suva (Fidschi Inseln)

Bachelorarbeit: "Mean Intermediate Currents in the Western-Central South Pacific Region as Observed by Argo Floats"

Supervisors: Dr. Awnesh Singh (USP), Dr. Sophie Cravatte (IRD)

Graduiert mit Note A+ (GPA: 4.4 von 4.5)

 

Fortbildungen und Summer Schools

Swiss Climate Summer School August 2018 in Grindelwald (Schweiz)

Organisiert vom Oeschger Center for Climate Change Research (OCCR) an der Universität Bern und dem Center for Climate Systems Modeling (C2SM) an der ETH Zürich. Thema: Earth system variability through time

 

Earth System Modelling School (EaSyMS) September 2017 in Hamburg (Deutschland)

Organisiert von the International Max Planck Research School on Earth System Modelling (IMPRS-ESM) in Kooperation mit dem Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ)

 

WE-Heraeus Summer School on Physics of the Ocean Juli 2017 in Bad Honnef (Deutschland)

Organisiert von Martin Visbeck, GEOMAR, Kiel (Deutschand) und David Marshall, University of Oxford (Vereinigtes Königreich)

 

Erfahrungen auf See

Student volunteer auf der T-TIDE Seereise Februar 2015

21 Tage an board der R/V Revelle in der Tasman Sea
Chief Scientist: Robert Pinkel

 

Student volunteer auf der MoorSPICE Seereise Februar / März 2014

31 Tage an board der R/V Thompson in der Solomon Sea und Bismarck Sea
Chief Scientist: Janet Sprintall, Co-chief Scientist: Sophie Cravatte

 

Vorakademische Berufserfahrung

2016-2017: Deutschlehrerin, deutsch als Fremdsprache

Volkshochschule Ibbenbüren (Deutschland)

Deutschunterricht für Flüchtlinge und Migrant*innen; Teilzeit während dem MSc Studium

 

2008-2012: Tauchlehrerin in Australien, Neuseeland, und auf den Fidschi Inseln

Über 800 Tauchgänge, über 200 Taucher aus- und weitergebildet (vom Schnuppertauchen bis hin zum Divemaster training)

Unterricht im Klassenzimmer, Pool, und Ozean

 

2008: Ausbildung zur Tauchlehrerin (SSI und Padi)

Mit Reef Safari auf Magnetic Island (Australien)

 

2006-2008: Work & Travel in Australien

Verschiedene Kurzzeitjobs, u.a. Erntehelferin, und Arbeit auf Schiffen

 

Stipendien und Preise

Stipendium für MSc in Klimawandel

Gefördert von USP’s Research Office; Suva (Fidschi Inseln)

 

Gold Medal and Vice Chancellor & President’s Prize

Für "the most outstanding Marine Studies graduate (BSc) of 2014"; USP, Suva (Fidschi Inseln)

 

Buchpreis

Für außerordentliche Leistungen während dem Abitur, Hölderin Gymnasium Stuttgart (Deutschland)