Über meine Forschung

Ich interessiere mich dafür, wie atmosphärischer Wasserdampf und Wolken das Klima beeinflussen — sowohl global als auch regional. Ich habe erforscht, wie Wolken auf die Klimaerwärmung reagieren und wie Aerosolstörungen den Strahlungsantrieb beeinflussen. Hierfür ist es wichtig zu verstehen, wie turbulente Mischungsprozesse und mikrophysikalische Prozesse in der Atmosphäre die Wolkenmenge beeinflussen.

Meine Forschung hat verschiedene Wege aufgezeigt, wie sich Wolken organisieren, wie verschiedene Prozesse — Niederschlag, Wechselwirkungen zwischen Ozean und Atmosphäre sowie Strahlungskühlung — diese Organisation beeinflussen und wie Wolken an großräumigere Zirkulationssysteme gekoppelt sind. Das Ziel ist, das Muster des Klimawandels zu bestimmen. Diese Interessen haben mich zudem dazu gebracht, neue Beobachtungstechniken zu entwickeln und die Grenzen der Modellsimulationen zu erweitern.