KlimaCampus Kolloquium: Wissenschaft. Macht. Politik. – Klimadiskurs und Gesellschaft (auf Deutsch)

Sonderkolloquium mit der Helmut und Loki Schmidt Stiftung

Es sprechen:

Jochem Marotzke, Direktor und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Meteorologie

Hans von Storch, ehemaliger Leiter des „Instituts für Küstenforschung“ am Helmholtz-Zentrum Hereon

Erland Källén, Professor für Dynamische Meteorologie an der Universität Stockholm

Michael Werz, Senior Fellow am Center for American Progress, Washington DC, USA.

Cathrin Zengerling, Leiterin der Juniorprofessur Transformation zu nachhaltigen Energiesystemen, Universität Freiburg.

Moderation: Barbara Hans, Journalistin

Die großen Herausforderungen unserer Zeit lassen sich nur lösen, wenn politische Entscheidungen von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgehen. Wenn die Forschungslage sehr eindeutig ist, wie bei der Frage nach der menschlichen Verantwortung für den Klimawandel, müssen verantwortungsvolle Politikerinnen und Politiker ihr Handeln an diesen Erkenntnissen ausrichten. Gleichzeitig braucht demokratische Debatte Alternativen und Wahlfreiheiten, die die ergebnisoffene Abwägung unterschiedlicher Interessenlagen und Argumente zulassen. Am Beispiel der Klimapolitik wird das Spannungsverhältnis zwischen wissenschaftlicher Erkenntnis und politischer Entscheidungsfindung mit besonderer Brisanz deutlich.

Datum

24.03.2022

Uhrzeit

14:30 Uhr

Ort

Bundesstr. 53, room 022/023
Seminar Room 022/023, Ground Floor, Bundesstrasse 53, 20146 Hamburg, Hamburg

Chair

Jochem Marotzke

Zur Übersicht