Grenzschichtmessungen und Modellierung

 

Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die komplexen Wechselwirkungen zwischen der Landoberfläche und der Atmosphäre auf Zeitskalen zu verstehen, die der schnellen Reaktionszeit der Oberfläche und der atmosphärischen Grenzschicht auf tageszeitliche Veränderungen des Strahlungsangebots entsprechen. Die Gruppe Grenzschichtmessungen und -modellierung ist eine gemeinsame Arbeitsgruppe des MPI-M und der Universität Hamburg, die sich auf die Analyse und Verbesserung der Land-Atmosphäre-Kopplung in Bezug auf die parametrische Darstellung von Oberflächenenergie-, Materie- und Impulsaustauschflüssen in JSBACH konzentriert.