Das Max-Planck-Institut für Meteorologie (www.mpimet.mpg.de) in Hamburg zählt zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der Erdsystemforschung. Das Institut mit derzeit rd. 260 Beschäftigten besteht aus drei wissenschaftlichen Abteilungen, drei unabhängigen Forschungsgruppen und mehrere Serviceeinrichtungen.

Zur Verstärkung unseres Verwaltungsteams suchen wir ab sofort in unbefristeter Position eine/n

HR Generalist

(m/w/d; in Teilzeit 50%, mit zusätzlich 20% befristeter Aufstockung)


Ihr Aufgabengebiet als HR Generalist beinhaltet:

  • Eigenverantwortliche Abwicklung aller operativen HR-Aufgaben, d.h. vom Eintritt bis zum Austritt für einen definierten Mitarbeiterkreis
  • Durchführung der Gehaltsabrechnung über SAP-HR inkl. Stammdatenpflege
  • Beratung und Auskunftserteilung des wissenschaftlichen Personals in arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen
  • Sicherstellung des Melde- und Bescheinigungswesens
  • Ansprechpartner/in für Behörden, Ämter und andere externe Stellen


Das sollten Sie als HR Generalist mitbringen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise Qualifikation zum/zur Personalkaufmann/Personalkauffrau
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Kenntnisse in der operativen Personalarbeit
  • Erfahrung in der Entgeltabrechnung von Vorteil
  • Gute Kenntnisse im Tarifrecht idealerweise Kenntnisse des öffentlichen Dienstes (TVöD)
  • Fundierte Kenntnisse rund um das Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
  • Idealerweise gute Kenntnisse in SAP HR
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Einsatzbereitschaft, selbständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit

 

Unsere Leistungen
Wir bieten eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit im Umfeld interdisziplinärer Forschung, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flache Hierarchien. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach TVöD Bund (E9b); zusätzlich gewähren wir eine Altersversorgung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst (VBL).

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Am MPI-M sind Männer in der Wertigkeit der hier ausgeschriebenen Stelle unterrepräsentiert. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung und Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir sind bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte bewerben Sie sich bis zum 10.05.2019 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Webtool: https://s-lotus.gwdg.de/mpg/mhmt/perso/mpim_s014.nsf/application

download (pdf)