Delegation taiwanesischer Klimaforscher*innen zu Besuch am MPI-M

Acht Wissenschaftler*innen des National Science and Technology Center for Desaster Reduction (NCDR) und des Academia Sinica Research Center for Environmental Changes besuchten am 24. April 2018 das Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M).

Ziele des Besuchs waren ein konkreter Austausch zwischen dem MPI-M und den taiwanesischen Institutionen zu den neuesten Fortschritten in der Klimamodellierung und zu neuen Ergebnissen im Forschungsbereich "past, present and future climate variability" sowie eine Diskussion über die Möglichkeit eines Datenaustauschs zur Analyse von Simulationen und Beobachtungsdaten.

Die Klimaforscher*innen aus Taiwan haben großes Interesse am neuen ICON-Modellsystem. Sie haben bereits mit dem Modell ECHAM5 gearbeitet und einzelne Klimamodellkomponenten des MPI-M (CESM und HiRAM) angepasst, um die Simulierbarkeit der Madden-Julian-Oszillation in den Tropen und damit die Vorhersagbarkeit von Taifunen oder anderer Extremwetterlagen zu verbessern. Die Ergebnisse wurden beim Treffen vorgestellt.

Die Wissenschaftler*innen des MPI-M gaben Einblicke in die aktuelle auf ICON basierende Modellierungsstrategie des Instituts. Sie präsentierten die neuesten Entwicklungen des ICON-Modellsystems und seiner Einzelkomponenten und verdeutlichten anhand von aktuellen Forschungsprojekten die neuen Potentiale und Möglichkeiten, die sich durch das neue Modell in der Klimamodellierung eröffnen. Darüber präsentierten zwei junge Nachwuchswissenschaftlerinnen aus der Abteilung "Ozean im Erdsystem" aktuelle auf dem MPI-ESM basierende Forschungsarbeiten zur Klimavariabilität und zur Paläomodellierung.

 

Mehr Informationen
National Science and Technology Center for Disaster Reduction (NCDR)
https://www.ncdr.nat.gov.tw/home.aspx?WebSiteID=873f5b27-b86d-4d5c-a356-c369768bffe9

Academia Sinica Research Center for Environmental Changes
http://www.rcec.sinica.edu.tw/?lang=en

ICON
https://www.mpimet.mpg.de/wissenschaft/modelle/

Kontakt:
Dr. Ulrike Kirchner
Max-Planck-Institut für Meteorologie
Tel.: 040 41173 235
E-Mail: ulrike.kirchner@we dont want spammpimet.mpg.de