Claudia Timmreck hat erfolgreich an der Universität Hamburg habilitiert

Claudia Timmreck, Photo © MPI-M

Claudia Timmreck, Photo © MPI-M

Dr. Claudia Timmreck, Wissenschaftlerin in der Gruppe „Mittlere und hohe Atmosphäre“ am Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M), hat am 29. Januar 2018 erfolgreich habilitiert.

In ihrem Habilitationsvortrag „How good are large volcanic eruptions as an analog for solar geoengineering?“ erläuterte sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Prozessabläufen und Klimaeffekten zwischen großen Vulkaneruptionen und der künstlichen Anreicherung der stratosphärischen Aerosolschicht durch den Eintrag von Schwefelgasen/Aerosolen (stratospheric aerosol modification). Diese Methode ist eine der am häufigsten diskutierten Methoden, um die Umwelt gezielt zu verändern und das globale Klima zu beeinflussen — sogenanntes Geoengineering.

Dr. Timmrecks Forschung untersucht die Klimawirkung von Vulkanen auf verschiedenen Zeitskalen, was auch ein Schwerpunkt ihrer Habilitationsschrift ist. Derzeit leitet Dr. Timmreck die CMIP6 Aktivität Model Intercomparison Project on the climatic response to Volcanic forcing (VolMIP) und ist im Leitungsteam der WCRP’s/SPARC  Aktivität Stratospheric Sulfur and its Role in Climate (SSiRC). Innerhalb von SSiRC koordiniert sie mit Jean-Paul Vernier, NASA Langley, die Aktivität Volcano Response Plan after the next major eruption (VolRes) und einen internationalen Vergleich von globalen stratosphärischen Aerosolmodellen.

Dr. Timmreck hat ihr Diplom in Physik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gemacht. Ihren Doktortitel erhielt sie 1997 an der Universität Hamburg mit einer Arbeit über „Simulationen zur Bildung und Entwicklung von stratosphärischem Aerosol unter besonderer Berücksichtigung der Pinatuboepisode“. Neben kurzen Aufenthalten an der Universität Hamburg und als Gastwissenschaftlerin an der Universität Helsinki, ist sie seitdem Wissenschaftlerin am MPI-M und leitete eine Vielzahl von Studien über das Klima der Vergangenheit, die Auswirkungen von Vulkanismus, einschließlich des sehr erfolgreichen MPI-M Erdsystemprojekts Super Volcano.

Weitere Informationen:
Webseite von Dr. Claudia Timmreck
Model Intercomparison Project on the climatic response to Volcanic forcing (VolMIP)
Stratospheric Sulfur and its Role in Climate (SSiRC)


Kontakt:
Dr. Claudia Timmreck
Max-Planck-Institut für Meteorologie
Tel.: 040 41173 384
E-Mail: claudia.timmreck@we dont want spammpimet.mpg.de